Home » Zend Framework 2 » Hydrator Zend Framework 2

Hydrator Zend Framework 2

Hydrators – Anbindungen

Die mächtigste Webentwicklungssprache hat in Richtung EE Engineering sehr viel investiert und somit findet man sehr oft das Wort “Hydrator“ im Quellcode in vielen Büchern. Ob Addison Wesley oder Galileo Computing es wird nie konkret erklärt was es für Varianten gibt und in welchen Programmierfällen diese verwendet werden. Daher folgende Erklärung und Aufzählung.

Hydratoren existieren erst seit Einführung von Zend Framwork 2. Sie sind ein Teil der neuen PHP EE Architektur. Die meiner Meinung mächtigste Architektur im Bereich der Webentwicklung.

Sie sind auch in keiner anderen Programmiersprache verfügbar und sind nicht direkt unter Design Pattern unterzuordnen.

4 Arten von Hydratoren

ArraySerializable

Anwendung bei Objekten die wiederum von ArrayObjekten erben. Zielobjekte müssen hier das exchangeArray() oder die populate () Methode verwenden um hydration-support zu bieten. Zum extrahieren ist hierbei die getArrayCopy() Methode zu verwenedn

ClassMethods

Jede Klasse die getter und setter Methoden verwendet für die Eigenschaften verwendet.

Mit den Setter Methoden “hydrieren wir/binden wir an“ und mit den getter Methoden extrahieren wir die Daten.Verwendung bei Klassen mit besonderer Logik und Implementierung.

ObjectProperty

Jede Klasse die public Eigenschaten besitzt kann diesen Hydrator verwenden. Die Daten werden direkt aus den Eigenschaften der Instanz entnommen. Es werden keine getter und setter Methoden benötigt.

Dies macht die Hydration+Datenextraktion performanter. Wenn eine besondere Logik oder Implementierung von Nöten ist ist der ClassMethods Hydrator zu bevorziehen.

Reflection

Ist dem ObjectProperty sehr ähnlich. Bietet aber einen Zugang zu den private definierten getter und setter oder den in public protected definierten Eigenschaften.

Print Friendly

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*