Home » Zend Framework 2 » UML 2.5 – 2010

UML 2.5 – 2010

Eine Zusammenfassung von den Grundlagen bis zu den erweiterten Kentnissen

Von Klassen Objekten, Instanzen, Exemplaren => Banal
Klasse => beschreibt die Struktur und das Verhalten einer Menge
Objekt => ist eine zur Ausführungszeit vorhanden und für Ihre Instanzvariablen Speicher allokierende Instanz die sich entsprechend den vorgaben der Klasse verhält.

Eine Kuh macht Muh – viele Kühe machen Mühe.
Kuh1: Else Kuh2: Elsa Kuh3: Neymar
Die realen mit denn wir Namen gegeben haben und damit auch die realen Eigenschaften einer Kuh besitzen sind dem Vorbild der Klasse Kuh entstanden.
Unsere erste UML Notation: Elsa ist ein Exemplar der Klasse Kuh

Verantwortlichkeiten -> Kohärenprinzip

Jede Klasse soll für genau einen sachlogischen Aspekt des Gesamtsystems verantwortlich sein.

Law of Demeter

Objekte dürfen nur mit ihrer unmittelbaren Umgebung kommunizieren. Man spricht hier auch über den schüchternen Code, der so wenige Nachrichten wie möglich an andere Codeteile schickt.

Von Controllern und Abhängigkeiten zwischen den Klassen

Kontroller sind zentrale Klassen die übergreifende Aufgaben übernehmen :)
In der ABAP Dokumentation ist näheres zur objektorientierten Entwicklung beschrieben.

Generalisierung – Spezialisierung

Print Friendly

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*